Dr. Gumprich

Dr. Torsten Gumprich – Facharzt für Pathologie

    • 1968
    • geboren in Bochum
    • 1989–1995
    • Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum
    • 1996
    • Promotion zum Doktor der Medizin durch die Ruhr-Universität Bochum mit dem Thema: „Mediastinale Lymphknotenmetastasen bei bösartigen Lungentumoren“.
    • 1995–1997
    • Arzt im Praktikum in der Pathologie und in der Klinik für HNO-Krankheiten, Kopf- und Halschirurgie an der Ruhr-Universität Bochum
    • 1997
    • Approbation und Praxisassistenz HNO-Praxis Dr. med. R. Meissner in Bochum Werne
    • 1997–2002
    • Assistenzarzt im Institut für Pathologie, Duisburg, Prof. Dr. med. H.-J. Knieriem
    • 2002
    • Facharzt für Pathologie
    • 2002–2004
    • FA für Pathologie im Institut für Pathologie der Berufsgenossenschaftlichen Kliniken „Bergmannheil“, Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr. med. K.-M. Müller
    • 2005–2006
    • Leitender Oberarzt im Institut für Pathologie der Städtischen Kliniken Köln, PD Dr. med. M. Brockmann
    • 2006–2009
    • Oberarzt im Institut für Pathologie, Helios-Kliniken Wuppertal, Klinikum der Universität Witten-Herdecke, Prof. Dr. med. S. Störkel
    • 2009–2011
    • Partner in der Gemeinschaftspraxis für Pathologie, Dr. med. U. Lawerenz, Witten
    • Seit 2012
    • Niedergelassener FA für Patholologie in der Gemeinschaftpraxis Dres. A. Christians, J. Bedrossian-Pfingsten, Remscheid Zusatzbezeichnung Arzt für Medizinische Informatik seit 16.03.2002 Sachkunde für Strahlenschutz, Fachkunde für Präparate-Radiographiegeräte Mietglied der Internationalen Akademie für Pathologie

gumprich@pathologie-remscheid.de